Die erste ukrainische Bibliothek in Hannover

Projekt von UVN e.V.

Willkommen in der ersten ukrainischen Bibliothek in Hannover. Im August 2022 eröffnete der Ukrainische Verein in Niedersachsen e.V. ein gemütliches Literaturzentrum in der Podbielskistraße 269, 30655 Hannover. Am 15.04.2024 zog die Bibliothek an folgende Adresse um Königstraße 20, 30175 Hannover. Lesen Sie hier mehr über die Bibliothek, literarische Veranstaltungen und Angebote.

Der erste ukrainische Kinderchor in Niedersachsen

Projekt von UVN e.V.

Der erste ukrainische Kinderchor in Niedersachsen wurde im Juni 2022 von der Leiterin des ukrainischen Chors Kalyna, Lyudmyla Kuhn, und dem Ukrainischen Verein in Niedersachsen e. V. mit finanzieller Unterstützung der Kirchengemeinde der Marktkirche Hannover gegründet. Lesen Sie mehr auf dieser Seite.

Die erste ukrainische Radiosendung in Hannover

Projekt von UVN e.V.

Die erste ukrainische Radiosendung in Hannover wurde zu einer wichtigen Veranstaltung für Ukrainer, die in dieser Stadt und den umliegenden Regionen leben. Dieses Projekt wurde im Sommer 2022 mit Unterstützung von Radio Flora und einem Team von Freiwilligen aus der Ukrainischen Verein ins Leben gerufen. Das Radioprogramm zielt darauf ab, der ukrainischen Gemeinschaft in Deutschland zu helfen und wichtige Informationen zur Integration in die deutsche Gesellschaft, Nachrichten, Veranstaltungen, Workshops und…

Die Solidaritätspartnerschaft zwischen Hannover und Mykolajiw

Projekt von UVN e.V.

Oberbürgermeister Belit Onay und Bürgermeister Oleksandr Synkevych unterzeichneten offiziell eine Kooperationsvereinbarung am 15. September 2022. Es handelt sich um eine Städtekooperation mit der Absicht, zielgerichtete und bedarfsorientierte Hilfe in Mykolajiw zu leisten. Das Büro für internationale Angelegenheiten im Büro des Oberbürgermeisters arbeitet – bei der Entgegennahme von Spenden und der Organisation von Hilfsgütertransporten eng mit dem Ukrainischen Verein in Niedersachsen e.V. und Hanover Helps e.V. zusammen. Der Ukrainischer Verein in…

Das Projekt „START – Selbstbestimmte Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt“

Projekt von UVN e.V.

Das Projekt „START – Selbstbestimmte Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt“ wird gemeinsam vom International Rescue Committee, FöTEV-Nds e.V. und dem Ukrainischen Verein in Niedersachsen e.V. in der Region und Stadt Hannover vom 01.01.2023 – 31.12.2025 durchgeführt. Frauen mit Flucht-und Migrationserfahrungen bekommen hier Unterstützung bei der Jobsuche, bei der beruflichen Neuorientierung und haben die Chance ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Außerdem können sie sich mit anderen Frauen austauschen und bekommen Hilfe bei der Suche nach einer.…

Integration und Teilhabe für Geflüchtete aus der Ukraine: Land fördert Projekt des Ukrainischen Vereins in Niedersachsen e.V.

Projekt von UVN e.V.

Das Land Niedersachsen den Ukrainischen Verein in Niedersachsen e.V. (UVN e.V.), der Geflüchteten aus der Ukraine bei Integration, gesellschaftlicher Teilhabe und der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse hilft. Mit den geplanten Angeboten im Rahmen des Projektes, etwa einer Kreativwerkstatt, einem Sprachclub mit Infos zur Landeskunde, Sport- und Bewegungsangeboten, einem Jugendclub, Treffs für Frauen wie für Seniorinnen und Senioren sowie einem Podcast wird der Verein aus der Ukraine Geflüchteten helfen, sich in ihrer…

Psychologische Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern aus der Ukraine

Projekt von UVN e.V.

Vom 6. Februar bis 30. September 2023 bieten der Verein der Ukrainer in Niedersachsen und das Deutsche Rote Kreuz eine kostenlose psychologische Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern aus der Ukraine an. Individuelle Beratungen für Kinder, Erwachsene und Rentner sind nach Terminvereinbarung möglich. Die Sprechstunden sind täglich von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Psychologen: Vitaly Zalischiker und Lara Tsakits. Termine nach telefonischer Vereinbarung +49 159 046 500 14, +49 176…