🔴 Mykolajiw in Not – Hannover stärkt seine Partnerstadt in der Ukraine 🔴

  1. Startseite
  2. Aktuelles
  3. 🔴 Mykolajiw in Not – Hannover stärkt seine Partnerstadt in der Ukraine 🔴

Die ukrainische Hafenstadt Mykolajiw im Küstengebiet des schwarzen Meeres ist von Russlands Krieg durch zahlreiche Raketenangriffe, Kampfdrohneneinsätze und Artilleriebeschuss schwer gezeichnet. Unzählige Bürger:innen verloren bei den Angriffen ihr Leben. Die Stadt ist stark zerstört. Dabei richteten sich die russischen Einsätze überwiegend gegen die Zivilbevölkerung und gegen die Infrastruktureinrichtungen der Region. Insbesondere Wohngebäude und versorgungswichtige Einrichtungen wie der Hafen, Getreide- und Maislager sowie die Verkehrswege der Stadt nahmen immensen Schaden. Aber auch Stromversorgungsanlagen und Universitäten sind Ziele der anhaltenden Angriffe auf die strategisch wichtige Stadt Mykolajiw.

Die Stadt Hannover ist eng mit der Stadt Mykolajiw verbunden. Darum ruft der hannoversche Verein
Hanover Helps e. V. gemeinsam mit dem Ukrainischem Verein in Niedersachsen e. V. und der Landeshauptstadt Hannover als Kooperationspartner der Solidaritätspartnerschaft zu Geldspenden auf, um den Kauf und Transport von Sachspenden (z.B. Medikamente, Hygieneartikel, etc.) für die Stadt Mykolajiw zu finanzieren.

Sie können sich mit einer Spende über eine speziell dafür eingerichtete Betterplace-Kampange beteiligen:
â–¶ www.betterplace.org/de/projects/118174

Alternativ können Sie auch auf das Spendenkonto des Vereins Hannover Helps e. V. überweisen:
Kontoinhaber: Hanover Helps e.V.
IBAN: DE92 2519 0001 0969 6920 00
BIC: VOHADE2HXXX

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten (z.B. Lastschrift oder Kreditkarte) unter www.hannover-ukraine.de
Vielen Dank fĂĽr Ihre Hilfe im Voraus!